Archiv für den Monat Juni 2013

Wie familienfreundlich ist Ihr Unternehmen?

Die Initiative berufundfamilie der gemeinnützigen Hertie-Stiftung hat ein Instrument erarbeitet mit dem die Familienfreundlichkeit bewertet werden kann.  Basis ist ein Fragebogens, der im Internet ausgefüllt werden kann. Die Initiative schreibt folgendes auf ihrer Webseite dazu:

„Jeder teilnehmende Betrieb erhält eine detaillierte Auswertung seine individuellen Ergebnisse. Zudem wird der eigene Indexwert – differenziert nach Dialog, Leistung und Kultur – in Relation zu anderen Unternehmen der eigenen Branche und Größe gesetzt. „Der berufundfamilie-Index geht damit weit über eine ausschließliche Erfassung betrieblicher Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie hinaus“, so Professor Helmut Schneider, Wissenschaftlicher Leiter am Forschungszentrum Familienbewusste Personalpolitik (FFP).

Seine Praxistauglichkeit hat der Index bei einer deutschlandweiten Unternehmensbefragung unter rund 1000 Geschäftsführern bzw. Personalverantwortlichen bereits bewiesen.“ (Stand 4. Juni 2013)

Direkt zur Webseite geht es hier:

http://www.beruf-und-familie.de/index.php?c=44&cms_det=340

Advertisements

Datenbank mit familienfreundlichen Arbeitgebern

Die Zeitschrift lob – Zeitschrift für berufstätige Väter und Mütter hat eine Datenbank begonnen, in der sich familienfreundliche Unternehmen vorstellen können. Die Unternehmen stellen sich und ihre Maßnahmen vor, die es im Unternehmen zur Familienfreundlichkeit gibt. Ansprechpartner mit Telefon- und E-Mail-Kontaktdaten sind ebenso aufgeführt. Die Datenbank ist also für Unternehmen geeignet, die sich kundig machen wollen, was andere Unternehmen tun. Und die Datenbank ist für arbeitende Eltern vor oder nach dem Wiedereinsteig geeignet. Auch Bewerber, die sich über die Familienfreundlichkeit potenzieller Arbeitgeber kundig machen wollen, werden fündig. Die Informationen auf der Webseite von lob finden Sie hier:

http://www.lob-magazin.de/top-arbeitgeber/unternehmen.html

Best Practice zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie gibt es auch bei der gemeinnützigen Hertie-Stiftung bzw. berufundfamilie. Diese Datenbank ist etwas „reichhaltiger“, weil das Audit schon länger vergeben wird. Die Informationen auf der Webseite finden Sie hier:

http://www.beruf-und-familie.de/index.php?c=26

Die Rolle der Führungskräfte

Führungskräfte spielen eine wichtige Rolle, wenn ein Unternehmen familienfreundlich sein will. Das Ausstiegsgespräch, die Betreuung währen der Elternzeit und die Vorbereitung des Wiedereinsteigs sind wichtige Bausteine. Teilweise gehen Unternehmer davon aus, dass Vorgesetzte, die selbst Eltern sind, einen guten Beitrag leisten können. Doch so vielfältig wie Eltern ihre Familien gestalten, braucht es mehr als einen Vater oder eine Mutter als Vorgesetzter, um zu familienfreundlichen Strukturen zu kommen. Wer mehr lesen möchte, wird hier fündig:

http://www.beruf-und-familie.de/index.php?c=43&sid=&cms_det=872