Co-Working mit Kind: ein neuer Trend?

Ist es für Freiberufler oder Selbstständige einfacher, den Wiedereinstieg zu schaffen? Manche Rahmenbedingungen sind anders, einige sind gleich. Die Frage „Wohin mit dem Kind?“ betrifft alle arbeitenden Eltern. Doch die Möglichkeiten sind für „Freelaner“, Freiberufler oder Selbstständige evtl. vielfältiger. Ein neuer Trend entsteht gerade für Eltern, die nicht fest in einem Büro arbeiten: Co-Working.

Damit sind Orte gemeint, an denen auf der einen Seite Kinderbetreuung durch professionelle Kräfte gewährleistet ist. Auf der anderen Seite sind diese Orte mit Internet etc. ausgestattet, damit die Eltern anihren Laptops arbeiten können. In der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 2./3. November berichtet Nadine Bös von einem „Selbstversuch“:

http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/arbeitswelt/co-working-mit-kind-mit-mama-ins-buero-12641110.html

Die FAZ hat auch zusammengetragen, wo es solche Co-Working-Spaces für Eltern gibt (Leipzig, München, Hannover, Freiburg, im Artikel wird auch Berlin erwähnt):

http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/eltern-kind-bueros-wo-eltern-mit-kleinkindern-co-worken-koennen-12641114.html

Wer also eher Arbeiten am Laptop erledigt und in der Nähe von Co-Working-Spaces wohnt, kann eine fehlende Kinderbetreuung kurzfristig überbrücken. Eine „reine“ Arbeitszeit ist das Co-Working nicht. Je nach Naturell des Kindes ist ein unterbrechungsfreies Arbeiten schwieriger. Wichtig ist auch ein verlässlicher Internet-Zugang. Die Co-Working-Büros werden von den Eltern bezahlt und sind damit eine Alternative zu den Eltern-Kind-Büros in Unternehmen – für die, deren Gehalt das hergibt. Eine Alternative zum Arbeiten zu Hause ohne Kinderbetreuung ist dieser Trend auf alle Fälle.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s